Veranstaltungsorte

 

Schlosshalle

Als im Jahre 1997 die Eingangshalle des Lelkendorfer Schlosses wieder in ihrer alten Jugendstilschönheit erstrahlte, lag der Gedanke nahe, diesen wunderbaren Raum für Konzerte zu nutzen. Die Hausgemeinschaft sah hier die Möglichkeit, das Leben auf dem Lande um ein anspruchsvolles Kulturangebot zu bereichern. Das erste Konzert stieß bei den Bewohnern der Region auf offene Ohren. Die Halle war bis auf den letzten Platz besetzt, ein aufmerksames Publikum lauschte in fast familiärer Atmosphäre der Musik.

Kammermusik, Liedvortrag
Bis heute eröffnen und beenden wir unsere Jahresprogramme immer in der Schlosshalle. Renommierte Künstler gestalten Lieder-und Kammermusikabende, aber auch jungen Talenten geben wir die Möglichkeit, ihr Können zu zeigen. Wichtig sind uns die Kontakte zu den Musikschulen des Landes und der Hochschule für Musik und Theater in Rostock.

 

KfL-Halle

Im Jahre 2002 gründete der Schlosseigentümer einen Kulturverein. 2005 pachtete der Verein die Werkhalle des ehemaligen Kreisbetriebes für Landtechnik, von dem nur noch das Kürzel KfL geblieben ist. Es steht heute für Kultur Förderverein Lelkendorf e.V. und ist das sichtbare Zeichen für die Verbundenheit mit dem Dorf und seinen Einwohnern. Nach Um-und Ausbau wurde die neue Spielstätte 2007 eröffnet.

Musik, Tanz, Theater
Hier bieten wir ein breites Spektrum von Veranstaltungen an. Die Ausstattung der Halle mit Bühne und Theatertechnik erlaubt uns, Theaterstücke aufzuführen, seien es Neuinszenierungen von Klassikern oder Stücke, die aktuelle Themen, besonders auch Jugendthemen aufgreifen. Wir bieten Aufführungen speziell für Schulklassen an. Dabei ist das Besondere, dass die Schauspieler und die Regisseurin im Vorfeld in die Schulen gehen und in Vorbereitung auf das Stück mit den Schülern arbeiten.

 

Roter Salon

Der rote Salon ist Teil der KfL-Halle und unser Vereinslokal. Dieser wird auch für kleinere Veranstaltungen mit bis zu 30 Personen genutzt. Auch finden unsere Filmvorführungen hier statt.

Salongespräche
Jeweils am 2. Mittwoch im Monat um 19.00 Uhr finden hier die Salongespräche statt. Die Themen sind breit gefächert und spiegeln das, was uns und andere Besucher bewegt.

 

 

Freiflächen

KfL Freifläche, Kultur Förderverein Lelkendorf | Foto: Konstantin Spironikos

Das Gelände zwischen KfL-Halle und Schloss hat der Verein von einer Industrie-Brache in einen blühenden Garten verwandelt. Ein Teich mit Seeterrasse lädt zum Verweilen ein. Hier lässt sich die Sonne genießen, der pfeilschnelle Flug der Schwalben beobachten und manchmal kommt sogar der Storch vorbei. Das sommerliche Froschkonzert gibt‘s gratis dazu.

Die Skulpturen der Bildhauersymposien laden zum Spaziergang über das Gelände ein.
Das Parkfest ist der Höhepunkt des Sommers mit Jazz, Tanz und Lichtinstallationen im Park hinter dem Schloss. Bei schlechtem Wetter findet das Parkfest in der Kfl-Halle statt.

 

 

Kornspeicher

KfL Kornspeicher, Kultur Förderverein Lelkendorf | Foto: Konstantin Spironikos

Seit 2008 wird der historische Kornspeicher für Veranstaltungen des Vereins genutzt. Zwischen KfL-Halle und Schloss erhebt sich das imposante Backsteingebäude. Bemerkenswert sind sein guter Zustand und die im Innern unverändert gebliebene Speicherarchitektur. Auf drei Etagen mit je 150m² Fläche, bietet er reichlich Platz für Ausstellungen.

Bildende Kunst
Jedes Jahr im August geben wir bildenden Künstlern Gelegenheit, im Kornspeicher ihre Arbeiten zu zeigen und miteinander ins Gespräch zu kommen.

Kunsthandwerk
Anfang September beleben Handwerker und Kunsthandwerker den Kornspeicher und seine Umgebung. Zwei Tage lang herrscht buntes Markttreiben mit Vorführungen von Handwerk.