Archive - Veranstaltungen RSS Feed

Wunderschöner Liederabend im Schloss Lelkendorf – 25. Februar 2012

Ganz herzlich lädt der Kulturförderverein Lelkendorf zu einem Liederabend ein mit:

Julia Halfar (Mezzosopran) und
Yuliya Drogalova (Piano)

am Samstag den 25 Februar
um 19:00 Uhr in der Schlosshalle

Julia Halfar singt mit ihrer ausdrucksstarken Stimme Lieder von Gustav Mahler, Johannes Brahms und Richard Strauss. Begleitet wird sie von der Pianistin Yuliya Drogalova.

Julia Halfar, geboren in Berlin, ließ ihre Stimme überwiegend in Italien ausbilden, gewann dort zahlreiche Preise im Opernbereich und ist nun seit einigen Jahren wieder in Deutschland und widmet sich hier verstärkt auch dem Oratorien- und Liedbereich.

Yuliya Drogalova, in der Uraine geboren, studierte nach dem Abitur an der Musikhochschule in Stuttgart und z.Zt. an der Hans Eisler Hochschule in Berlin. Nach dem erfolgreichen Klavierabschluss SS 2009 studierte sie bei Prof. C. Witthoefft Master Liedgestaltung. Sie ist gefragte Korrepetitorin und gibt regelmäßig Konzerte im Lied- und Opernbereich.

Freuen Sie sich auf den wunderschönen Liederabend mit diesen jungen Talenten.
Der Eintritt kostet 14 €, Studenten 10 €.

Programm Liederabend
Brahms-Mahler-Strauss

Johannes Brahms aus „Deutsche Volkslieder“:
(1833-1897)
Sagt mir, o schönste Schäfrin mein
Da unten im Tale
Die Sonne scheint nicht mehr
Feinsliebchen, du sollst mir nicht barfuß gehen
Es steht ein Lind in jenem Tale
In stiller Nacht
Vier Gesänge opus 43 :
Von ewiger Liebe (Wentzig, nach dem Wendischen)
Die Mainacht (L.Hölty)
Ich schell mein Horn (Altdeutsch)
Das Lied vom Herrn von Falkenstein (Westfälisch)

Gustav Mahler aus „Des Knaben Wunderhorn“ :
(1860-1911) Rheinlegendchen
Das irdische Leben
Des Antonio von Padua Fischpredikt
Urlicht
Wo die schönen Trompeten blasen
Lob des hohen Verstands

Richard Strauss opus 10 :
(1864-1949) Zueignung Nichts
Die Nacht
DieGeorgine DieGeduld
Die Verschwiegenen
Die Zeitlose
Allerseelen

Opus 27 :
Ruhe, meine Seele
Cäcilie
Heimliche Aufforderung
Morgen

10 Jahre Schubertiade mit Sebastian Bluth (Bariton) – 14. Januar 2012

10 Jahre Schubertiade

Als im Januar 2003 nach dem ersten Liederabend mit der „Winterreise“ von Franz Schubert Sebastian Bluth (Bariton) den Vorschlag machte in Lelkendorf eine Schubertiade zu inszenieren, d.h. 10 Jahre lang immer im Januar einen Liederabend mit Liedern von Franz Schubert in Lelkendorf zu geben, da konnten wir es kaum glauben: Diese Konzerte mit Bluths wunderbarer Liedstimme wurden zu einem wiederkehrenden musikalischen Erlebnis im Jahresablauf für unsere Besucher und uns. Er brachte viele nachhafte Klavierbegleitungen mit und stellte auch für unseren Verein musikalische Kontakte her, die zu vielen sehr anregenden Schlosskonzerten führten.

Und nun jährt sich zum 10. Mal am 14. Januar 2012 die Schubertiade. Sebastian Bluth hat sein Versprechen gehalten und die Schubertiade ist zu einer festen Größe im Jahresprogramm des Kulturfördervereins geworden. Wir hoffen, dass er auch weiterhin den Weg nach Lelkendorf finden wird. Begleitet wird er dieses Mal zum Liederzyklus „Die Winterreise“ von Frank-Immo Zichner (Piano).

Frank-Immo Zichner ist Gast verschiedener Internationaler Festivals, darunter Berliner Festwochen, Biennale Berlin, Banff/Canada, Bad Kissinger Musiksommer, Moskauer Herbst. Frank-Immo Zichner unterrichtet an den Hochschulen für Musik „Franz Liszt“ Weimar, „Felix Mendelssohn-Bartholdy“ Leipzig und „Hanns Eisler“ Berlin. Er ist Visiting Professor der School of Music in Bloomington, U.S.A.

Samstag 14. Januar 19:00 Uhr Schlosshalle
Der Eintritt kostet 15 €.

Es ist hilfreich Karten vorzubestellen unter der Telefonnummer 039956/20014.
Einlass in die Schlosshalle ist ab 18.30 Uhr möglich.
Die Plätze sind nicht nummeriert.

Page 8 of 8« First...«45678