Archive - Veranstaltungen RSS Feed

Klavier-Konzert im Schloss: Eri Mantani Samstag 17. November 2012 in der Schlosshalle von Schloss Lelkendorf

Sehr herzlich möchten wir Sie einladen zu unserem Schloss-Konzert im Jahr 2012.

Die diesjährige Preisträgerin der Hochschule für Musik und Theater Rostock Eri Mantani Klavier spielt am:

Samstag 17. November 18.00 Uhr
in der Schlosshalle von Schloss Lelkendorf .

Eri Mantani wird Werke von Schubert, Brahms und Chopin spielen.

Eri Mantani erhielt ihre Ausbildung an der Hochschule für bildende Kunst und Musik in Tokio und an der HMT Rostock. Sie gewann zahlreiche nationale und internationale Preise. Seit 2001 konzertiert Eri Mantani regelmäßig in zahlreichen Soloabenden und mit Orchestern in Europa und Asien.

Der Eintritt kostet 12 €

Vorbestellungen unter Tel. 039956 20014

Uwe Kolbe Lesung mit begleitender Klaviermusik am Sonnabend 27. Oktober 2012 in der KfL-Halle Lelkendorf

Am Sonnabend, den 27. Oktober 2012, findet in der KfL-Halle eine Lesung  mit Uwe Kolbe statt.

Uwe Kolbe, Schriftsteller aus Berlin, liest aus „Vinetas Archive“, Wallstein Verlag, Göttingen 2011, sowie aus seinem soeben erschienen Gedichtband „Lietzenlieder“, S. Fischer Verlag, 2012.

Musikalisch umrahmt wird die Veranstaltung mit Klavier-Improvisationen von Sebastian Bluth, der als Sänger  bekannt geworden ist durch die Schubertiade, die immer in Januar im  Lelkendorfer Schloss stattfindet.

Der 1957  geborene Autor Kolbe publizierte ab 1980 drei Gedichtbände in der DDR. Damals lebte und arbeitete er in seinem Berliner Heimat-Stadtbezirk Prenzlauer Berg. 1983-87 war er Mitherausgeber der inoffiziellen Zeitschrift „Mikado“. 1987 verließ er mit einem Mehrjahres-Visum Ostberlin und lebte ab 1988 in Hamburg. 1997 bis 2004 unterrichtete er Kreatives Schreiben als Leiter des Studios Literatur und Theater der Universität Tübingen. Seit 2004 lebt er als freier Autor in Berlin-Charlottenburg.

Von 1982 bis 2008 erschienen u. a. neun Gedichtbände und ein Band Essays im Suhrkamp Verlag. Zu seinen Auszeichnungen zählen der Nicolas-Born-Preis der Petrarca-Preis-Stiftung, München 1988, das Villa-Massimo-Stipendium, Rom  1992, der Friedrich-Hölderlin-Preis, Tübingen 1993, sowie der Preis der Literaturhäuser, 2006.

Uwe Kolbe, Lesung Sa. 27. Oktober 19.00 Uhr

KfL-Halle Lelkendorf
Eintritt  12 €

Das Duo Hin & Weg singt „Lieder von tausendundeiner Leiche“ am 13. Oktober 2012 in der KfL-Halle Lelkendorf

Brigitte Borchers und Mackie Zint bieten Gesänge aus der Küche, Schauerstücke und Chansons von Brassens bis Wedekind…

Was haben die alte Tante, die Henne von Änne, Schmutschkinoff und die stolze Isabel gemeinsam? Richtig – sie überleben das Programm nicht.

Denn mit Akkordeon, Klavier, Gitarre, Orgel, Flöte, Epinette, Glockenspiel, Kazoo, Spieluhr, Balafon, Abflussrohr und Gesang von schrill bis schön geht es diesen und den anderen Heldinnen und Helden von Moritaten, Balladen und Chansons an den Kragen.

Egal ob sie nun dahinsiechen an Gram und Herzeleid, gemordet werden aus Niedertracht, Hab- oder Eifersucht, ob sie tragische Unglücksfälle erleiden oder andere Umstände ihrem Leben ein Ende setzen – in jedem Falle werden sie mit aufrichtiger Begeisterung und voller Mitgefühl um die Ecke gebracht oder betrauert.

Starke Nerven, Riechsalz und Taschentücher sind denn auch unverzichtbar für’s Publikum

KfL-Halle Lelkendorf 13. Oktober, 19.00 Uhr
Eintritt:12 €

Vorbestellungen unter Tel. 039956 20014

Der Kultur Förderverein lädt ein zum „Urfaust von Johann Wolfgang von Goethe“ am 14. und 15. sowie am 21. und 22. September 2012

Der Kultur Förderverein lädt ein zum „Urfaust“ – von Johann Wolfgang von Goethe.


„Hab nun ach die Philosophey

Medizin und Juristerey,
Und leider auch die Theologie
Durchaus studirt mit heisser Müh
Da steh ich nun ich armer Thor
Und bin so klug als wie zuvor. „

 

Faust hadert mit sich. Er hat sein Leben der Wissenschaft gewidmet, schlauer ist er indes nicht geworden. Gequält von der Sinnlosigkeit des Daseins, geht Faust einen verhängnisvollen Pakt mit dem Teufel ein. Als Faust dem Gretchen begegnet, ist er fasziniert von ihrer Schönheit und Reinheit, ihrer intuitiven Weisheit.

Während Faust in Leidenschaft entbrennt, verliebt sich Gretchen. Listig führt Mephistopheles die beiden zusammen. Sein Spiel ist so teuflisch, dass es kein gutes Ende geben kann.

Goethes Urfaust ist ein typisches Werk der Epoche Sturm und Drang, es strotzt nur so vor jugendlicher Kraft, Biss und Humor. Einem Humor, mit dem die Inszenierung von Beatrice Scharmann spielt: Drei Männer spielen die Rollen im Wechsel, was das Komödiantische des Urfausts noch hervorhebt.

Erleben Sie die chekh-OFF players berlin mit dem Klassiker


Es spielen:

Grian Duesberg, Jan Arne Looss und Mirko von Matthey
Regie: Beatrice Scharmann
Ausstattung: Oliver Opara

 

Vorstellungen:

KfL-Halle Kultur Förderverein (bei Güstrow) Schloss Lelkendorf

Fr.14./ Sa 15./ Fr. 21./ Sa. 22. September 2012 jeweils um 19 Uhr

Schulvorstellungen Di.18./Mi. 19./ Do. 20. September 2012 um 9:30 Uhr

Eintritt: 15 €
Schüler 6 €

Karten unter Tel.:  039956 20014

10 Jahre Kultur Förderverein Lelkendorf – Parkfest Jazz Licht Skulptur – Samstag 21. Juli 2012

Der  KulturFörderverein Lelkendorf wird 10 Jahre alt. Wir blicken auf eine erfolgreiche  Zeit zurück, in der wir viel in Bewegung gebracht haben.

Der KFL ist in der Region zu einem Begriff für interessante, schöne und auch kurzweilige kulturelle Darbietungen unterschiedlicher  Art geworden: Konzerte, Theater, Ausstellungen, Kunst-Symposien und Kleinkunst-Kaffeeveranstaltungen fanden ein stets wachsendes Publikum.

Gelingen konnte dies nur, weil wir viel Unterstützung erfahren haben: von den engagierten Mitgliedern, den ehrenamtlichen Helfern und den Künstlern.

Wir wollen 10 Jahre KFL mit einem großen Park-Jazzfest am Samstag den 21.07.2012 feiern. Die bekannte Jazzband die „Breitling Stompers“ aus Rostock wird mit frisch-fröhlicher Dixieland-Musik das Fest umrahmen. Neben bekannten Standards des Oldtime-Jazz gehören Schlager der dreißiger und vierziger Jahre ebenso zum Programm wie wunderbare Stücke aus der Zeit der Swing-Orchester.

Begleitet von beschwingter Dixieland –Musik tanzen wir, verzehren wir  Wildschweinbraten, trinken Holunderbowle, genießen wir Darbietungen und lassen uns bei einbrechender Dunkelheit von dem Feuerwerk und den Lichtinstallationen bezaubern, die den Park und seine Skulpturen in eine märchenhafte Stimmung tauchen.

Wir freuen uns, dass es seit 10 Jahren möglich ist, in Lelkendorf Kunst zu erleben und sagen Danke allen, die dazu beigetragen haben.

Samstag 21. Juli 2012
Eintritt 10 € ab 19.00 Uhr

Kommen Sie und feiern mit uns!

Galli Theater in Lelkendorf – Erstes Märchentheater Festival – 13.-16. Juni 2012

Erstmalig bietet der Kultur-Förderverein Lelkendorf Theater für die 5. und 6. Klassen in den Schulen an. Das Galli-Theater aus Berlin hat seine Profession für das Spielen von Märchen seit ca. 20 Jahren für Kinder entwickelt.

Es  entstand ursprünglich aus einem Stegreiftheater mit Johannes Galli. Sein Erfolg bestand darin, spontan Rollen zunächst als Clown zu wechseln und auch Erwachsene und Kinder verschiedene Rollen spielen zu lassen, sie zum Spielen zu bringen.

Seit Jahren arbeitet das Galli-Theater mit Menschen aller sozialen Schichten zusammen.

Das Lelkendorfer Festival umfasst 4 Märchenvorführungen. Die Tiere im Märchen sollen anschließend im Haustierpark vom Leiter Herrn Guentherschule in ihrem Verhalten den Kindern bei einer Besichtigung noch näher gebracht werden.

Am Sonnabend besteht für Kinder aller Altersgruppen die Möglichkeit mit dem Ensemble ein Märchen ein zu studieren, das die Erwachsenen (Eltern) am Schluss betrachten können.

Den Sonnabend sind die Erwachsenen abends eingeladen eine Märchentheaterrevue mit dem Galli-Ensemble zu erleben.

Mi. 13. Juni 09.30 Uhr  ___ Der Froschkönig
Do. 14. Juni 09.30 Uhr Die Sieben Geißlein und der Wolf
Fr. 15. Juni 09.30 Uhr Die Bremer Stadtmusikanten
Sa. 16. Juni 16.00 Uhr Hans im Glück
Sa. 16. Juni 10.00-13.00 Uhr Kinderworkshop mit Tiergeschichten
Sa. 16. Juni 13.00-14.00 Uhr Kinderaufführung für die Eltern
Sa. 16. Juni 19.00 Uhr Märchentheater Revue für Erwachsen

 

Eintritt für Kinder 6 € + 1,50 (für den Tierpark)
Erwachsene  12 €

Workshop in der KfL-Halle für Kinder und Aufführung für die Eltern je 10 € pro Kind.

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie mit Schülern Ihrer Schule an den Theaterstücken teilnehmen würden. Dazu nehmen wir gern verbindliche Anmeldungen vorzeitig entgegen. Kinder anderer Altersgruppen sind ebenfalls willkommen.

Für Rückfragen stehe ich selbstverständlich gern zur Verfügung unter info@kunst-erleben.org oder telefonisch unter der Rufnummer 039956-20014.

Kunst Offen in Lelkendorf – 26.-28. Mai 2012

Einladung !

Zu Kunst Offen lädt der KulturFörderverein Lelkendorf wieder ein. Sechs Künstlerinnen und Künstler der Region stellen gemeinsam ihre Werke aus in der Kunsthalle Lelkendorf, im Bildhaueratelier und in der KfL-Halle.

Wir laden Sie herzlich zu einem Rundgang ein, bei dem auch die Kunstwerke der letzten Bildhauersymposien (2010/2011) gezeigt werden.

Kaffee und Kuchen im Roten Salon oder auf der Seeterrasse werden angeboten.

Künstler im KulturFörderverein Lelkendorf

Heike Schubert (Malerei)
Anja Brachmann (Malerei)
Manfred Brachmann (Malerei)
Esther Dittmer (Malerei/Skulpturen)
Jim Schütz (Skulpturen)
Ralph Wedhorn (Skulpturen)

Samstag – Montag 10.00 – 18.00 Uhr Rundgang und Cafe am See

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Renate Rehberg liest Deutsche Balladen – Mittwoch 02. Mai 2012

Renate Rehberg, im Landkreis nicht ganz unbekannt, liest gern Ballden vor und dichtet auch gern Ballden zu Collagen oder umgekehrt. Am 02. Mai wird sie bekannte Deutsche Balladen im Roten Salon in Lelkendorf um 19.00 vortragen.

Herzlich sind alle begeisterten Zuhörer, die sich vielleicht an ihre eigene Schulzeit erinnern, eingeladen, um sich der bekannten Balladen zu erinnern und diese mit mehr Abstand in einem neuen Gewand zu erleben.

Der Eintritt ist kostenlos.

Matthias Hantel spricht im Roten Salon über „Landwirtschaft und Naturschutz“ – Mittwoch 04. April 2012

Zu unseren Gesprächen in dem Roten Salon laden wir am Mittwoch den 4. April um 19.00 Uhr herzlich ein.

Matthias Hantel, Vorsitzender des Kreisbauernverbandes Güstrow, wird die Diskussion zum Thema „Landwirtschaft und Naturschutz“  mit einem persönlichen Beitrag einleiten.

Die Teilnahme an dieser Veranstaltung, ist wie immer kostenlos.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Ostpreussischer Humor mit Hans-Peter Hahn – Samstag 31. März 2012

Einladung zu Ostpreussischem Humor mit Hans-Peter Hahn am 31. März um 15.00 Uhr in der KFL-Halle in Lelkendorf bei Kaffee und Kuchen.

„Wenn bis weit nach Mitternacht der Lorbass beim Marjellchen wacht“.

Was hört man als Antwort, wenn man nach Ostpreussen fragt? Natürlich: „Lorbass,…“ und “ Marijellchen, Du hast Dich bekläckert mit`s Jälbe von`s Ei.“

Ostpreussen ist aber viel mehr…..

Auf der Bühne hört man das Ostpreussische nur noch selten, aber wenn man es hört, dann ruft es ein Schmunzeln und Lachen hervor.

Dieses Unterhaltungsprogramm, mit besinnlichen, vor allem aber deftigen Humor ist am Samstag den 31. März um 15.00 Uhr in der KfL-Halle in Lelkendorf Schloßweg 1 zu hören.

Der Eintritt kostet incl. Kaffee und Kuchen 13 €

Page 7 of 8« First...«45678»