Archive - Veranstaltungen RSS Feed

Duo Les Grandes am 24. Februar 2018 um 19.00 Uhr in der Schlosshalle Lelkendorf

  • Sophia Warczak  Harfe
  • Alexander Glücksmann  Klarinette

Wenn zwei außergewöhnliche Musiker sich treffen, ergeben sich manchmal außergewöhnliche Möglichkeiten… So geschehen, als Sophia Warczak und Alexander Glücksmann beschlossen, gemeinsam Kammermusik zu spielen. Angetrieben von dem Wunsch, etwas Neues, bisher Ungehörtes hörbar zu machen, entdeckten die beiden eine Vielzahl wunderschöner romantischer Stücke für die Besetzung Harfe und Klarinette. Es war sofort klar, hier treffen nicht nur zwei großartige Instrumentalsolisten aufeinander, sondern auch zwei Instrumente, die völlig neue Klangwelten erobern. Der warme, weiche Klang der Klarinette fügt sich wie nahtlos in den vollen, ja fast schon symphonischen Klang der Harfe ein.

Lassen Sie sich verzaubern von romantischen, klassischen und spritzig modernen Klängen eines großartigen Duos, dem Duo Les Grandes.

Alexander Glücksmann (Klarinette) erlangte nach seinem Stipendium in der „Herbert-von-Karajan Orchesterakademie“ der Berliner Philharmoniker 2003 die Position der Solo-Klarinette bei den Berliner Symphonikern.

Sophia Warczak (Harfe) ist Preisträgerin nationaler und internationaler Wettbewerbe. So u.a. beim Wettbewerb der Franz-Joseph-Reinl-Stiftung in Wien, sowie wiederholt beim Wettbewerb der Vereinigung deutschen Harfenisten e.V. Sie absolvierte sie ihr Masterstudium mit cum laude in Utrecht (NL).

 

Am 24. Februar 2018 um 19:00 Uhr in der Schlosshalle Lelkendorf

Eintritt:  25.- €,   Schüler  10,- €,  Vorbestellungen unter  039956/ 20014

Kunst im Torhaus Lelkendorf am Samstag, 16.12. um 16:00 Uhr

Kunst im Torhaus  Lelkendorf

Die Bildhauerin Katrin Wetzel gestaltet mit der Sängerin Silke Gonska am 16.12. um 16.00 Uhr eine eigene Performance im Roten Salon in Lelkendorf, zu der wir herzlich einladen

Die Sängerin Silke Gonska und die Bildhauerin Kathrin Wetzel bauen gemeinsam eine Versuchsordnung auf. Zu Kathrin Wetzels Ausstellungseröffnung gestalten sie ein gemeinsames Konzert. Kathrin Wetzel setzt ihre Köpfe mit eigenen Texten und Texten der portraitierten Frauen in Beziehung. Silke Gonska wird sich diesen Portraitgeschichten musikalisch nähern. Sie experimentiert mit Loops und Effekten, sucht die Klangwelten jenseits der Worte und malt Stimmbilder, so dass Stimme, Worte und Bild ineinanderfließen und die verschiedenen künstlerischen Elemente sinnlich neu erlebt werden.

Wir möchten Sie bitten, auf dieses besondere Ereignis aufmerksam zu machen.

Vorweihnachtlicher Kaminabend in der Schlosshalle mit Lesung und Klavierkonzert am Samstag, 9.12.2017 um 18:00 Uhr

In der Erzählung von Angelika Laule geht nicht alles mit rechten Dingen zu. Dafür geht manch einem das eine oder  andere Licht auf…Und am Schluss gibt es eine „etwas andere“ Bescherung.

Eri Mantani begleitet die Lesung in ihrer bekannt virtuosen Art mit Werken von Mozart, Schubert, Scarlatti, Liszt etc.

Sa, 9. 12. 2017, 18.00 Uhr, Schlosshalle Lelkendorf

Eintritt: 15,00 €, ermäßigt 10,00 €, Vorbestellungen unter  039956/ 20014

Wir freuen uns auf Sie

Mechthild von Levetzow

Liederabend im Schloß Lelkendorf am 11.11. 2017 um 19.00 Uhr

Einladung zum Liederabend im Schloß Lelkendorf

                   am 11.11. 2017 um 19.00 Uhr

Das italienische Liederbuch von Hugo Wolf

dargeboten von

  • Dominika Kocis  –   Sopran
  • Lars Grünwoldt  –   Bariton
  • Nico A. Stabel     –   Klavier

Der 1860 im heutigen Slowenien geborene Wahl-Wiener Hugo Wolf schrieb mit „Das Italienische Liederbuch“ (Teil 1: 1890-91, Teil 2:1896) seinen wohl bekanntesten Liederzyklus. Es ist eine Sammlung italienischer Liebeslieder. Wolf wählte 46 Gedichte aus und verteilte sie auf eine männliche und eine weibliche Stimme, die er im Wechsel von Liebesfreud und Liebesleid singen lässt. Es gelangen Hugo Wolf in seinen minutenkurzen Stücken „Extracte des Lebens“ von größter Prägnanz.

Die kleinen schlagfertigen und schalkhaften  Lieder, gesanglich und schauspielerisch dargebracht von Dominika Kocis und Lars Grünwoldt, sind ein Hochgenuss. Lassen Sie sich überraschen.

Eintritt 20 €, Schüler  10 €, Vorbestellungen unter  039956/ 20014

19.00 Uhr am 11.11. 2017 in der Schlosshalle von Schloss Lelkendorf

Wir freuen uns auf Sie

Mechthild von Levetzow

Krimi Menü am Samstag den 14. Oktober um 19.00 Uhr in der KfL-Halle

Am Samstag den 14. Oktober um 19.00 Uhr findet in der gewärmten KfL-Halle des Vereins Kultur für Lelkendorf wieder ein KRIMI-Menü statt.

Der Krimi :“ Waidmannstod“ von Maxim Leo wird von der Schauspielerin Bettina Mahr und der Regisseurin Beatrice Scharmann serviert.

„Die Luft ist kalt und dunstig. Das Licht der Herbstsonne bricht durch die Blätterkronen der mächtigen Buchen, als die Jagdhörner durch den Sternekorper Forst hallen. Kurz darauf wird ein toter Jäger gefunden, erlegt wie ein Tier!“……………………….

„Maxim Leo legt ein raffiniertes, hochspannendes Krimidebüt vor, das die zauberhafte Natur und die packende Geschichte der Mark Brandenburg ebenso in den Blick nimmt wie ihre Gegenwart.“

Der Hobbykoch Joachim von Levetzow zaubert für Sie ein herbstliches Fünfgang-Menü, das von Mitgliedern und Freunden des Vereins serviert wird.

Da nur eine begrenzte Teilnehmerzahl möglich ist, ist eine Bezahlung vorab erforderlich!

Preis: 58,-€ inclusive der Getränke

Kultur für Lelkendorf, Raiffeisenbank Malchin, IBAN DE48 1506 1698 0000 1912 99

Lateinamerikanische Musik & Tanz am Samstag, 7. Oktober 2017

Lateinamerikanische Musik & Tanz
 
Alfredo Merino, Harfenist und Vollblutmusiker aus Chile lädt
zum gemeinsamen Musizieren mit Percussionsinstrumenten und zum Tanzen ein.
Dabei sind eingeladene Musiker.
 
Samstag, 7. Oktober 2017
Kosten: 10 Euro
Theater des Kulturvereins für Lelkendorf e.V. Schloss Lelkendorf
ab 19 Uhr

Schloßparkfest mit den Boogiesoulmates am Samstag dem 19. August

Einladung zum Schloßparkfest  im neuen Gewand mit den Boogiesoulmates  in Lelkendorf 

am Samstag dem 19. August.

  • Alica Emmi Berg, Gesang
  • Niels von der Leyen, Piano,
  • Andreas Bock, Schlagzeug

Sie spielen Soul, Blues &Boogie-Woogie, aktuelle Coversongs mit einem einzigartigen Sound. Elegant, glamourös, funky und sexy klingen sie und sehen auch so aus.

Dazu die immer wieder bezaubernde Kulisse des altehrwürdigen Schlosses im Hintergrund und den weitläufigen Park.

Getränke und Speisen verschiedenster Art laden zum Verweilen ein und die große Tanzfläche auf der Wiese lockt und lockt.

Bei Dunkelheit tauchen bunte Lichter den Park in ein zauberhaftes Licht und zuletzt wärmt das große Lagerfeuer.

Ein Sommerspaß vom Feinsten.

Einlass ab 18 Uhr, Eintritt 12 €

„Kunst offen“ vom 3. Juni bis 5. Juni 2017

Hallo Freunde der Kunst in Lelkendorf !

Wir laden wieder ein zu einer wunderschönen Ausstellung mit interessanten Künstlern im Bereich der Malerei und und  Skulptur auf dem Gelände des Vereins.
Lassen Sie sich überraschen von den Arbeiten der Künstler und dem schönen Ambiente des Kultur Fördervereins mit einem kleinen Café am Teich.

Es stellen aus:  Dorothee Rätsch (Skulptur), W. Duwentester (Skulptur und Malerei), Anja Koal (Malerei),Silke Krempin (Skulptur und Malerei), Gertrud Bauer (Skulptur),
Anja Brachmann (Malerei), Heike Schubert (Malerei),

Die Ausstellung „Kunst in alten Mauern“ ist über das Pfingstwochenende vom 3. bis zum 5. Juni geöffnet, und zwar am Samstag und Sonntag jeweils von 10:00 bis 18:00 Uhr, am Montag von 10:00 bis 15:00 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Boogie-Woogie-Abend mit Niels von der Leyen am 20.5.17 um 19.00 in der KFL-Halle.

Niels von der Leyen gehört zu den gefragtesten Boogie -Woogie & Blues Pianisten in Deutschland. Ursprünglich ein Autodiktat, der aus seiner Leidenschaft zu dieser energiereichen und mitreißenden Jazz-Stilart eine Profession gemacht hat, ist er mittlerweile sowohl als Solo-Pianist, als auch mit seinen Bands „Niels von der Leyen Trio“ & „The Boogiesoulmates“ sowie mit den „Blues & Boogie Kings“ europaweit unterwegs.

In seinem Solo-Programm stellt er die Musik der Pioniere des Boogie-Woogie vor und präsentiert dem Publikum gleichzeitig neue und spannende Eigenkompositionen.

Zu den Auftrittsorten zählen Jazz Clubs, Kulturbühnen & Festivals, bei denen Niels von der Leyen konzertant zu sehen und zu hören ist.

Einen Eindruck von seinen Musik- und Tonaufnahmen bekommen Sie auf seinen Webseiten: www.nielsvonderleyen.com, www.niels-von-der-leyen-trio.com, www.boogiekings.de

Der Eintritt kostet 15 €, Vorbestellungen  wie immer unter  039956/ 20014

Mechthild von Levetzow

Ostpreußischer Humor mit Hans-Peter Hahn und Peter Körner am 22. April 2017 um 15.00 Uhr KfL-Halle


Plattdütsches aus Ostpreußen

Der Ostpreuße „lässt sich nie nich die Butter vom Brot nehmen“. Auf der Bühne hört man das Ostpreußische nur noch selten. Wenn man es hört, dann ruft es ein Schmunzeln und Lachen hervor.

Der Mecklenburger Hans-Peter Hahn bietet ein Unterhaltungsprogramm mit diesem besinnlichen und oft deftigen Humor an. Man wird sich nicht nur gern erinnern, sondern sich vor allem mit einem Augenzwinkern köstlich bei Kaffee und Kuchen dazu unterhalten. Sie hören bekannte und neue Lieder, denn zusammen mit Peter Körner, der seit 1969 Peter Hahns musikalischer Begleiter ist, wurden viele Texte vertont.

Der Eintritt kostet incl. Kaffee und Kuchen 15 €.

Vorbestellungen  wie immer unter  039956/ 20014

Wir freuen uns auf Ihren Besuch

Mechthild on Levetzow

Page 1 of 812345»...Last »