Alexey Mironow am 05. April 2014 in der KfL-Halle Lelkendorf

Alexey Mironow am 05. April 2014 in der KfL-Halle Lelkendorf

Liebe Kulturfreunde!

Im April werden wir Alexey Mironow zu Gast haben. Er wird uns eine Kunst in Erinnerung rufen, die wir in Lelkendorf noch nicht zeigen konnten. Alexey Mironov verzaubert sein Publikum als Clown und Pantomime. Er verbindet die traditionellen Clown-Techniken mit den Methoden des modernen Theaters. Elemente seiner Kunst der nonverbalen Aktion sind Melancholie, Absurdität und Ungeschicklichkeit. Ausgedrückt durch Mimik und Gestik weiß er damit sein Publikum zu begeistern.

Alexey Mironow erhielt seine Ausbildung an der  berühmten Moskauer Zirkusschule. Er wurde vom Avantgarde-Zirkus „Cirque du Soleil“ entdeckt. Mit ihm tourte er von 1997 bis 1999 durch den Norden Amerikas. Seitdem tritt er in  Theatern, Varietés und bei internationalen Festivals in Europa auf.

Die Kölner Rundschau kommentierte einen seiner Auftritte folgendermaßen: „Und sie sind rar geworden, die Clowns, die uns, meist ohne Worte, nur mit Mimik und Gesten, zum Lachen bringen. Einen Meister der stillen Kunst konnte man jetzt mit Alexey Mironow erleben. Es lohnt sich!“

In der Tat, es lohnt sich. Wir freuen uns auf Alexey Mironow. Lassen Sie sich dieses besondere Ereignis nicht entgehen.
5.April 2014, 19.00 Uhr, KfL-Halle Lelkendorf, Eintritt 15 €.

Vorbestellungen: Wählen Sie 039956/20014.

Sorry, Comments are Closed.

You'll have to take it up with the author...