Aus technischen Gründen abgesagt – Konzert „Zauber der Barockmusik“ am 08.02.14 um 19.00 Uhr in der Schlosshalle von Schloss Lelkendorf

 

Achtung! Veranstaltung ist leider aus technischen Gründen abgesagt.

 

Michelangelo_Caravaggio | Foto/Quelle: Wikipedia

Freuen Sie sich auf ein solistisches Barockkonzert mit Anne von Hoff (Barockvioline) und  Johannes Gontarski (Laute) in der Schlosshalle von Schloss Lelkendorf  am 8. Februar 2014 um 19.00 Uhr.

Es werden Werke von Francesco Maria Veracini, Antonio Vivaldi, Heinrich Ignaz Franz Biber und  Johann Sebastian Bach zu hören sein.

Barockmusik, was heißt das? Verstaubt, veraltet, da die Musik im 17. Jahrhundert komponiert wurde? Bei Leibe nicht!! Seit Beginn des 20. Jahrhunderts entdeckte man diese Musik wieder und überführte sie zu dem was sie einst war: Einer Musik der Lebensfreude, mit weicher modulationsfähiger Klangfärbung und vielen Ausdrucksformen, um menschliche Stimmungen zum Klingen zu bringen. Die Barockgeige klingt weich und passt gut zur Laute, einem Zupfinstrument, das ebenfalls in der Barockzeit häufig gespielt wurde.

Die Geigerin Anne von Hoff studierte an der Hochschule für Musik und Theater in Rostock. Erste Berührungen mit der historischen Aufführungspraxis kamen unter der Anleitung von Prof. Gert von Bülow während eines Kammermusikprojekts zustande. Es folgten zahlreiche Kurse für Barockvioline und barocke Kammermusik, u.a. bei Reinhard Goebel, Monica Huggett und Elizabeth Wallfisch. Es folgte ein Zusatzstudium für Barockvioline bei Stephan Mai an der Leipziger Musikhochschule. Seitdem konzertiert sie im In- und Ausland u.a. mit der „Lautten Compagney“ Berlin, der Musica Antiqua Köln, der Musica  Baltica Greifswald und der Akademie für Alte Musik Berlin. Ferner  wirkt sie bei Opernproduktionen, CD- und Rundfunkaufnahmen mit.

Johannes Gontarski wurde 1982 in Hannover geboren. Das Lautenspiel begann er mit seinem siebzehnten Lebensjahr bei Ulrich Wedemeier. Darauf folgte sein Lautenstudium bei Stephen Stubbs, Lee Santana und Joachim Held an der Hochschule für Kunst und Musik in Bremen. Meisterkurse, u.a. bei Nigel North, Paul O’Dette und Hopkinson Smith, begleiteten sein Studium der historischen Zupfinstrumente.

Schlosshalle, 19.00 Uhr, Eintritt 15 €, 12 € Schüler

Sorry, Comments are Closed.

You'll have to take it up with the author...